Kredite ohne Schufa

(itam). Bei der Schufa sind Hunderte Millionen Datensätze über fast jeden Erwachsenen in Deutschland gespeichert. Ein geplatzter Ratenkaufvertrag, ein nicht ordnungsgemäß zurückgezahlter Kredit oder andere Schwierigkeiten finden sofort ihren Niederschlag in der gewaltigen Datenbank. Das Problem: Wenn man das nächste Mal von der Bank einen Kredit haben möchte, erfährt der Sachbearbeiter durch eine Schufa-Abfrage von den Problemen in der Vergangenheit. Häufig wird der Darlehensantrag dann abgelehnt. In diesen und einigen anderen Fällen können Kredite ohne Schufa die Lösung sein. Meistens kommen diese Darlehen aus dem Ausland, häufig haben die Darlehensgeber ihren Sitz in der Schweiz.

Wie der Name bereits sagt, ist für Kredite ohne Schufa keine Schufa-Auskunft erforderlich. Der Kreditgeber verzichtet also darauf, die Vergangenheit des Kunden zu bewerten und befasst sich statt dessen mit der Gegenwart. Wenn der Interessent ein festes Arbeitsverhältnis hat und seit mindestens sechs Monaten bei seinem jetzigen Arbeitgeber tätig ist – die Probezeit also überstanden hat – dann gilt eine wichtige Voraussetzung als erfüllt. Erforderlich ist außerdem ein ausreichendes Einkommen, das bei Alleinstehenden monatlich etwa 1.000 Euro oder mehr betragen sollte.

Wer beide Anforderungen erfüllt, der kann Kredite ohne Schufa beantragen. Und in den meisten Fällen wird er das Geld auch bekommen. Dass keine Schufa-Auskunft eingeholt wird, stellt allerdings keinen Freibrief dar. Fragen zu bestehenden Schulden und möglichen Zahlungsschwierigkeiten müssen unbedingt wahrheitsgemäß beantwortet werden. Wer beim Kreditantrag schummelt und später auffliegt, der läuft Gefahr, das Darlehen vorzeitig und dann auf einen Schlag zurückzahlen zu müssen.

Kredite ohne Schufa werden schnell und unbürokratisch vergeben. Wofür der Kunde das Geld nutzt, bleibt in der Regel ihm selbst überlassen. So ist es beispielsweise möglich, die Darlehenssumme für Anschaffungen zu nutzen, ebenso gut können bestehende Verbindlichkeiten abgelöst oder ein überzogener Dispositionsrahmen bei der Hausbank ausgeglichen werden. Apropos Hausbank: Diese erfährt nichts, wenn ihre Kunden Kredite ohne Schufa aufnehmen. Denn über derartige Verträge bekommt die Schufa keinerlei Informationen vom Kreditgeber, somit sind sie auch bei einer Schufa-Abfrage nicht ersichtlich.