Sound-Genuss für das Wohnzimmer

Teure Flachbildfernseher überraschen mit schlechtem Sound

Neue Flachbildfernseher liefern oft über einen dürftigen Sound | (Quelle: panthermedia.net/Thanapol Kuptanisakorn)

Flache Fernseher mögen zwar optisch überzeugen, jedoch geht das Design auf Kosten des Klangs. Eine ergänzende Hifi-Anlage ist daher empfehlenswert.

Der technische Fortschritt im Bereich der Fernsehtechnik ist beeindruckend. Im Vergleich zu den aktuellen Flachbildfernsehern waren die ersten Modelle dieser Art alles andere als flach. Mittlerweile gibt es Fernseher, die in der Tiefe nur wenige Zentimeter messen und somit echte Design-Stücke sind. Bei den Kaufinteressenten kommt dies gut an: Das Design hat auf die Kaufentscheidung einen spürbaren Einfluss.

Im Heimkino machen sich Fernseher dieser Art besonders gut, besonders wenn der Sound über ein professionelles Lautsprechersystem bzw. über eine Hifi-Anlage mit Surround-Lautsprechern realisiert wird. Dann fällt es nämlich nicht auf, dass die flachen Fernseher beim Klang vergleichsweise schlecht abschneiden.

Erschreckend schlechter Klang

Zahlreiche Käufer müssen zugeben, dass sie auf Surround-Sound gar keinen so großen Wert legen. Allerdings sind viele Besitzer eines neuen Flachbildfernsehers geschockt, wenn sie zum ersten Mal den Sound wahrnehmen. Weil die modernen Geräte so flach sind, können die integrierten Lautsprecher keinen guten bzw. sehr druckvollen Sound entwickeln. Stattdessen wird der Klang eher als dünn oder blechern wahrgenommen, was beim Hören nur wenig Freude bereitet.

Schlussendlich zeigen sich die flachen Gehäuse für diese Entwicklung verantwortlich. Zwar sind viele dieser Fernsehgeräte mit verschiedenen Audio-Profilen ausgestattet, doch letztlich spielt es kaum eine Rolle, für welches Profil man sich entscheidet: Entweder der Sound klingt sehr schrill oder man muss ständig mit der Fernbedienung die Lautstärke nachregulieren.

Am besten auf externen Sound umstellen

Die einfachste und zugleich effektivste Lösung besteht darin, die integrierten Fernsehlautsprecher nicht zu benutzen. Ein wesentlich besserer Klang lässt sich erzielen, wenn der Sound über eine Hifi-Anlage realisiert wird. Im Normalfall können die Fernsehgeräte problemlos an vorhandene Hifi-Anlagen angeschlossen werden.

Es gibt Personen, die kein Interesse daran haben, extra eine Hifi-Anlage im Wohn- oder Schlafzimmer aufzustellen, damit der Klang des Fernsehers optimiert wird. In solchen Fällen ist es eine Überlegung wert, auf externe PC-Lautsprecher zurückzugreifen. Mittlerweile werden auch in diesem Bereich sehr professionelle Lösungen angeboten, die vergleichsweise günstig sind und zugleich einen guten Klang versprechen. Attraktiv sind diese Lautsprecher vor allem deshalb, weil sie relativ kompakt sind und daher auch nur wenig Raum beanspruchen.